Turnen21  

Informationen zur Anmeldung

Die Anmeldung zu Turnen21 ist nur über das Online-Meldetool GymNet möglich. Diese erfolgt für die Teilnehmenden gesammelt durch die Vereinsbeauftragten (Meldenden) der meldenden Vereine und Institutionen. Für die Anmeldung über das GymNet werden Zugangsdaten benötigt.

Zugangsdaten, die bereits für die Meldung zu anderen Veranstaltungen und Wettkämpfen vergeben wurden, sind nach wie vor gültig. Wer das Passwort vergessen hat, nutzt einfach die „Passwort vergessen“-Funktion auf der Anmeldemaske. Bei anderen Zugangsproblemen bitte eine E-Mail mit dem Betreff „Zugangsdaten“ an teilnahme@dtb.de senden. In der E-Mail sollten neben der Problembeschreibung, der Vereinsname, die DTB-Vereinsnummer (sofern bekannt) sowie die Namen der Meldenden/ Turnfestwarte vermerkt sein.

Falls noch keine Zugangsdaten für das GymNet vorhanden sind, kann das Antragsformular auf der Anmeldemaske heruntergeladen werden. Um rechtzeitige Beantragung der Zugangsdaten wird gebeten, da es ansonsten zu längeren Bearbeitungszeiten kommen kann. Das GymNet ist bis 19. April 2021 um 23:59 Uhr geöffnet. Bis dahin können jegliche Änderungen vorgenommen werden. Mit Meldeschluss werden die Buchungen verbindlich.

Die Meldenden erklären mit der Anmeldung, dass die in der Anmeldung aufgeführten Personen unter keinen gesundheitlichen Beschwerden leiden, die eine Teilnahme aus medizinischer Sicht als nicht empfehlenswert oder gesundheitsgefährdend erscheinen lassen. Nach dem Meldeschluss erhält jeder Verein/jede Institution eine Gesamtrechnung. Die Zahlung des Rechnungsbetrages erfolgt per Bankeinzug im SEPA-Lastschriftverfahren.

Wichtiger Hinweis zur Meldung im GymNet

Aufgrund der Hygiene-Leitlinien zu Turnen21 ist in der Mitarbeitenden-Meldung zwingend die Erfassung von E-Mail-Adresse und Mobilfunknummer, in der Teilnehmenden-Meldung die Erfassung einer Mobilfunknummer, der Person selbst oder einer Betreuungsperson vor Ort (z.B. Trainer*in) zur Kontaktnachverfolgung erforderlich. Bitte halten Sie diese Daten bei der Meldung im GymNet bereit. Diese Daten werden nach Maßgabe der Gesundheitsbehörden mindestens bis vier Wochen nach Veranstaltungsende gespeichert und anschließend gemäß DSGVO gelöscht.