Turn-Team Deutschland

Dauser gewinnt erste EM-Quali

15.03.2021 11:23

Lukas Dauser hat am Sonntag (14.03.2021) im Olympischen und Paralympischen Trainingszentrum Kienbaum die erste EM-Qualifikation der deutschen Turner für sich entschieden.

Lukas Dauser (l.) und Andreas Toba | Foto: picture alliance
Lukas Dauser (l.) und Andreas Toba | Foto: picture alliance

Der 27 Jahre alte Unterhachinger knackte im Trainingslager bei Berlin mit 82,050 Punkten ebenso die Marke von 80 Zählern wie Andreas Toba vom TK Hannover, der auf 80,500 Punkte kam. Der Erfurter Nils Dunkel wurde mit 79,350 Punkten Dritter.

„Einige der Jungs haben gezeigt, dass sie bereits richtig fit sind – vor allem die Barrenleistung von Lukas mit 15,400 Punkten hat uns Freude bereitet. Wir haben noch einen Monat Zeit bis zur EM und wollen uns bis dahin weiter verbessern“, erklärte der Olympia-Coach der DTB-Turner Valerie Belenki mit Blick auf die Europameisterschaften im schweizerischen Basel vom 21. bis zum 25. April.

Sorgen bereitet Belenki unterdessen Marcel Nguyen, der sich aufgrund von Handgelenksproblemen in Kienbaum auf Barren (13,200 Pkt.) und Reck (12,000 Pkt.) beschränken musste. Mit positiven Resultaten konnten hingegen Felix Remuta (79,150 Pkt.) und Alexander Maier (77,750 Pkt.) auf sich aufmerksam machen. Der Berliner Philipp Herder kam auf 77,150 Punkte, Karim Rida auf 76,250 und Nick Klessing auf 74,400 Zähler. Der Youngster Mika Säffken zog sich beim Einturnen am Boden leider eine Fußverletzung zu und konnte den Wettkampf nicht fortführen.

Die zweite und letzte EM-Qualifikation werden die Turner am 11. April ebenfalls in Kienbaum austragen.

Anhänge