Mehrkämpfe

Zum Abschied Bäume für Lothar Wirtz spenden

25.03.2021 15:55

Turnfamilie trauert um Lothar Wirtz

Lothar Wirtz | Foto: RTB
Lothar Wirtz | Foto: RTB

Zum Abschied Bäume für Lothar Wirtz spenden

Anfang März erhielten wir die traurige Nachricht über den überraschenden Tod unseres haupt- und ehrenamtlichen Weggefährten Lothar Wirtz. Der Rheinische Turnerbund und die Rheinische Turnerjugend möchten nun im Andenken an Lothar in einem NRW-Wald Bäume pflanzen. Am liebsten wären Ihnen Eichen, denn die passen zu Lothar am aller besten. Die Baumpflanzung wird über die Organisation Stiftung Unternehmen Wald organisiert.

Wer sich auch auf diesem Wege symbolisch von Lothar verabschieden möchte, kann sich gerne mit einer kleinen Geldspende daran beteiligen. Gesammelt wird bis zum 15. April 2021 auf dem RTB Konto (Kreissparkasse Köln, IBAN: DE32 3705 0299 0311 0185 03, BIC: COKSDE33, Verwendungszweck: Lothar Wirtz). Jeder Cent wird 1 zu 1 in den einen oder in die vielen Lothar-Erinnerungsbäume investiert. 

 

Das deutsche Turnen verlierten einen seiner engagiertesten Mitstreiter

Mit dem am 9. Juli 1939 geborenen Lothar Wirtz verliert das deutsche Turnen einen seiner engagiertesten Mitstreiter. Sein überraschender Tod macht seine haupt- und ehrenamtlichen Weggefährten sehr betroffen. Seine Steckenpferde waren die Schwimmdisziplinen im Turnen, die Mehr- und Wahlwettkämpfe bei Landes- und Deutschen Turnfesten, wobei seine Begeisterung für die EDV ihn zum gefragten „Organisator“ dieser Wettkämpfe machte.

Als Mensch und Kollege war er stets ein besonderer Typ - im positiven Sinne. Er war stets ein verlässlicher Partner auf allen Ebenen und ein Turner durch und durch. Streitbar in der Sache und verbindlich in der Tat, waren alle froh, wenn man ihn als Mitarbeiter im Team hatte.

1957 trat er in den ESV Wuppertal-West ein und wechselte im Januar 1967 in die Deutsche Turnerschaft Ronsdorf 1860 e.V., in der er Schwimmwart wurde und die er Ende 1976 verließ. Von 1975 bis 1994 war er Mitglied im Vohwinkeler Turnverein, auch hier wieder als Schwimmwart, bevor er 1995 zum Turnverein Goch wechselte.
1960 ist er auch Schwimmwart im Turngau Wuppertal und 1966 im Rheinischen Turnerbund geworden. Zusätzlich war er dort von 1984 bis 1986 Kinderturnwart und im Anschluss danach Jugendwart.

1992 wechselte er als der bis dahin "dienstälteste" Fachwart beruflich nach Nürnberg. Er kehrte 1994 ins Rheinland zurück, wo er wieder das Amt des Schwimmwartes im Rheinischen Turnerbund übernahm. Wieder wirkte er zusätzlich als Jugendturnwart.

Seit 1996 war er im Landesturnverband RTB auch für den Bereich Breitensport hauptamtlich tätig. Auch nach dem Eintritt in den Ruhestand blieb er „seinem“ Verband engagiert verbunden. Die Turnfamilie wird Lothar Wirtz stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Lizenzen

1960 wurde Lothar Wirtz Sportabzeichen-Prüfer Stadt Wuppertal und erwarb am 5. November 1971 die Übungsleiter-Lizenz allgemeines Turnen (Schwimmen). Hinzu kam am 24. August 1983 die Orga-Lizenz (LSB-NW), deren Gültigkeiten er seit 2010 nicht mehr verlängert hat. An seiner 1962 erworbenen Kampfrichter-Lizenz Schwimmen (DTB) hielt er fest.

Lebenslauf im Sportbereich
Lothar Wirtz, ledig, geboren 9. Juli 1939 in Wuppertal-Barmen

Durch Lehrlingssport der DB im ESV Wuppertal-West ab 1955,
Mitgliedschaft im ESV Wuppertal-West 1957 - 1967
Mitglied+Abt.Lt. Schwimmen DT Ronsdorf 1967 - 1976
Mitglied (Abt.Lt. Schwimmen-1991) Vohwinkeler TV 1975 – 1994
Mitgliedschaft im TV Goch seit 1995

Ämter im RTB und DTB
Schwimmwart des TG Wuppertal 1960 - 1991
RTB Arbeitsausschuss Schwimmen (HA-RTB) 1964 - 1965
RTB-Schwimmwart 1966 - 2003
RTB-Beauftragter Schwimmen seit 2004

RTJ-Vorstandsmitglied  1984 – 1991 / 1996 + 1997
* Durch beruflich bedingten Umzug nach Bayern Januar 1992 - November 1993 im RTB keine Tätigkeit.

DTB-Schwimmausschuss 1981 - 2000
DTB-Vors. FBA-Mehr- + Gruppen-WK Turntag Leipzig 2000
DTB-stellvertr. TK-Vors. Mehrkämpfe Turntag Berlin 2004

Ehrungen
DTB-Ehrennadel durch RTB-Vors. Heinz Heyberg 1971
DTB-Ehrenbrief durch RTB-Vors. Hans-Gerd Hasley 1988
Ehrenteller des Wuppertaler Turngaues 1992
Walter-Kolb-Plakette durch RTB-Vors. Cilly Knaust 1992
DTB-Ehrenurkunde durch DTB-Vizepräs. W.Theesen 2004